Zweites Trainingslager mit Alf Knutsson

Vom 24. Oktober bis 26. Oktober 2009 war es endlich wieder soweit: Alf Knutsson, einer der erfolgreichsten Jugendtrainer der Welt, kam wieder nach Schwarzenholz und trainierte mit den Teilnehmern der TTC Jugend. Darauf hatten sich die Teilnehmer des ersten Lehrganges schon riesig gefreut. Und sie sollten nicht enttäuscht werden. Alf Knutsson brachte dem wohl besten Spieler der Welt, Jan-Ove Waldner das Tischtennis spielen bei. Und Alf zeigte auch in Schwarzenholz wieder über 3 Tage hinweg seine Klasse als Trainer.

Aufbauend auf dem ersten Lehrgang übten die Kids Kontern, Schupfen über Topspin. Neu war diesmal der Schwerpunkt Beinarbeit, Aufschläge und Spieleröffnung mit Topspin über dem Tisch. Alf verstand es vorzüglich, die Jugendlichen Mädchen und Jungen ständig zu fordern und zu begeistern. Wieder flogen hunderte von Tischtennisbällen durch die Halle. Alf Knutsson hat jedem Jugendlichen Verbesserungsvorschläge in Technik, Schlägerhaltung oder aber auch in der Beinarbeit gemacht. Obwohl es ein sehr konzentriertes und anstrengendes Training war, herrschte dennoch eine sehr lockere Atmosphäre, wodurch viel Freude am Tischtennis aufkam. Nach einer Mittagspause von 12 bis 14 Uhr, wo man in gemütlicher Runde zusammen saß und das Mittagessen zu sich nahm, ging es dann bis in den Nachmittag hinein weiter mit dem Training. Insgesamt trainierten die Kids 6 Stunden pro Tag!!! Abends waren die meisten etwas müde, aber dennoch sehr zufrieden mit dem Gelernten.

Ein großer Dank gebührt auch dem fleißigen Küchenteam. Allen voran Gaby Becker, Annette Finé, Petra Gräßer, Dagmar Puhl und Heike Trenz. Insgesamt war es eine sehr erfreuliche und gelungene Veranstaltung, die den Jugendlichen sehr gut gefallen hat und in der sie durch einen so erfahrenen Trainer viele Tipps und Tricks mitnehmen konnten. Die Zusammenarbeit mit dem Spitzentrainer wird auch in Zukunft fortgesetzt. Neben dem Können in Sachen Tischtennis können wir Alf Knutsson auch eine hervorragende Fähigkeit im Umgang mit Kindern bescheinigen. Das Bild zeigt die Teilnehmer am Ende des Lehrganges. Auf dem Bild fehlt Sophia Stein.







Hier ein Bild von Alf Knutsson: