Tolle Ergebnisse bei den Kreismeisterschaften der Schüler A

Aline Jungmann (12 Jahre) ist auch zweifache Kreismeisterin im Doppel und im Mixed der Schülerinnen A (bis 14 Jahre). Im Einzel belegte sie den 3. Platz. Helen Trenz spielte ebenfalls hervorragend mit und belegte ebenfalls den geteilten 3. Platz im Einzel. Im Doppel schaffte sie den 3. Platz zusammen mit Lisa Müller. Bei den A-Schülern zeigte sich Dominic Schmitt von seiner besten Seite. Im Einzel wurde er Vizekreismeister genauso wie im Doppel mit Moritz Müller. Weitere Platzierungen unserer Jugendlichen:

Mixed:

3. Platz für Dominc Schmitt und Lisa Müller


Doppel:

3. Platz für Saskia Schäfer und Tatjana Weidner

3. Platz für Patrick Seel mit einem Spieler aus Rappweiler

Anwesende namhafte Vereinsvertreter (u.a. der Vorsitzende der DJK Roden) bezeichneten Dominic Schmitt als „Spieler des Turniers“. Im Halbfinale des Einzelwettbewerbs korrigierte Dominic eine Schiedsrichterentscheidung zu seinen Ungunsten, weil der Schiedsrichter übersah, dass der Ball beim gegnerischen Endschlag noch die Kante von Dominics Tischseite berührte. Und das bei einem Spielstand, der knapp vor Satzende noch den Verlust des Satzes hätte bedeuten können. Aber dieses Fairplay wurde von allen Zuschauern mit einem Extraapplaus belohnt. Dominic gewann dann auch dieses Halbfinale verdient im 5. Satz.




Auf dem Bild vorne links Tatjana Weidner, daneben Saskia Schäfer. Dahinter von links: Lisa Cichosz, Lisa Müller, Aline Jungmann, Helen Trenz, Dominic Schmitt, Moritz Müller und Patrick Seel. Auf dem Bild fehlte Christopher Seel.