Mädchenmannschaft und Schülerinnen 1 holen den Kreispokal nach Schwarzenholz

Der TTC Schwarzenholz stand im Mädchenbereich mit 3 Mannschaften im Kreispokalfinale und hat damit seine Vormachtstellung in diesem Bereich wieder bestätigt.

Bei den Schülerinnen standen sich im vereinsinternen Kreispokalendspiel die Mannschaften des TTC Schwarzenholz 1 und 2 gegenüber. Hier setzte sich die Erfahrung der ersten Mannschaft am Ende recht deutlich durch. Die erste Schülerinnenmannschaft gewann mit 4 : 1 gegen die zweite Mannschaft. Die Zuschauer sahen spannende und hochklassige Spiele. Auch die zweite Mannschaft wusste zu gefallen. Lea Puhl, Celine Weisgerber und Melissa Ernst zeigte eine gute Leistung. In der ersten Mannschaft spielten Helen Trenz, Tatjana Weidner und Lisa Cichosz. Der Gegner unserer Mädchenmannschaft war die Mannschaft vom TTC Weiskirchen/Steinberg. Unsere Mädels Annika Puhl, Lisa Müller und Victoria Alger setzten sich völlig verdient mit 4 : 1 durch. Den zwischenzeitlichen 1 : 1-Ausgleich konnten die Mädchen gut verkraften. Sie beantworteten dies mit konzentriertem Angriffstischtennis. Das anwesende Publikum war begeistert.

Ein tolles Wochenende für den TTC Schwarzenholz. Wann spielt schon die erste gegen die zweite Mannschaft im Pokalendspiel und wann gewinnt ein Verein schon 2 Kreispokale?




Die Gewinnerteams auf dem Bild von links nach rechts: Celine Weisgerber, Melissa Ernst, Lea Puhl, Sarah Leinenbach, Annika Puhl, Sophia Stein, Helen Trenz, Korinna Leidinger, Lisa Cichosz, Tatjana Weidner, Victoria Alger und Lisa Müller.




Schülerinnen 1 und 2 auf dem Siegertreppchen.