Vereinsmeisterschaften 2010 der Aktive

Am vergangenen Wochenende fanden die diesjährigen Vereinsmeisterschaften statt. Hier konnte man konnte viele schöne und spannende Spiele betrachten. Zunächst wurden morgens mit dem Doppelturnier gestartet. Hier wurden je zwei Spieler zufällig zusammengelost, die dann gemeinsam ihr Bestes geben mussten. Ins Finale gelangen konnten schließlich das „Abwehrteam“ bestehend aus Holger Beck zusammen mit Kevin Höhn sowie das „Angreiferteam“, das sich aus Dominic Schmitt und Thomas Jungmann zusammensetzte. Die Rollenverteilung war also klar. Nach einem harten und spannenden Kampf, in dem Thomas durch einen Hechtsprung den entscheidenden Satz retten konnte, konnten sich letztendlich Thomas Jungmann und Dominic Schmitt durchsetzen und das Doppelturnier gewinnen.

Auch in dem darauf folgenden Einzelturnier ging es spannend zur Sache. Bereits zu Beginn wurden die Gruppen so ausgelost, dass die ersten drei Bretter der ersten Mannschaft zusammen in der an diesem Tag als „Mördergruppe“ genannten Gruppe waren. Dies versprach schon einen heißen Kampf um das Weiterkommen ins Viertelfinale. Aber auch in den anderen drei Gruppen war es nicht gerade einfach, die Finalphase zu erreichen. Im Gegenteil, in vielen spannenden Spielen wurde um jeden Punkt gekämpft.

Nach der Gruppenphase sahen die Viertelfinals dann wie folgt aus: Holger Beck musste gegen den an diesem Tag sehr gut aufspielenden Jannik Trenz ran. Hier konnte sich jedoch Holger Beck durchsetzen. Das zweite Viertelfinale bestritten Stefan Becker und Emanuel Rupp, wo sich Emanuel ins Halbfinale spielen konnte. Im dritten Spiel, das zwischen Frank Becker und Thomas Jungmann ausgetragen wurde, konnte sich Thomas durchsetzen. Den letzten Platz im Halbfinale konnte sich Thorsten Welsch sichern, der gegen Kevin Höhn gewann.

Weiter ging es mit dem Halbfinale. Im Spiel Thorsten Welsch gegen Holger Beck konnte sich Holger durchsetzen und das Finale erreichen. Auf der anderen Seite zog Thomas Jungmann durch einen Sieg gegen Emanuel Rupp ebenfalls ins Finale ein.

Im alles entscheidenden Spiel zwischen Holger und Thomas lief es zunächst gut für Thomas. Nachdem er den ersten Satz souverän gewinnen konnte, kam Holger jedoch wieder heran, sodass es in dem Topspiel des Tages doch noch zu einem 5-Satz-Krimi kam. Am Ende konnte sich jedoch Thomas durchsetzen und neben dem Doppeltitel auch noch den Einzeltitel gewinnen.

Alles in allem war es ein schöner Tag mit vielen sportlichen Höhenpunkten. In der Bildergalerie kann man einige weitere Bilder betrachten. Hier die Ergebnisse auf einen Blick:

Doppel
1. Platz: Thomas Jungmann & Dominic Schmitt

Einzel
1. Platz: Thomas Jungmann
2. Platz: Holger Beck
3. Platz: Thorsten Welsch & Emanuel Rupp



Die Sieger zusammen auf einem Bild. (vlnr: Emanuel, Thorsten, Thomas, Dominic, Holger)